Wie sieht es nach dem Crash mit Ihren Daten aus?

Wenn Ihr PC nicht mehr startet, und alle Rettungsversuche erfolglos waren, müssen als Erstes Ihre persönlichen Daten gerettet, bzw. wiederhergestellt werden. Nach Reparatur und Neuinstallation werden Ihre Daten wieder zurückgespielt und die notwendigen Programme installiert. Danach können Sie wieder weiterarbeiten.

Ist das Kind erst in den Brunnen gefallen, ist guter Rat teuer!
Wir empfehlen folgende vorbeugende Maßnahmen:

  1. Rechtzeitig einen guten Viren-Scanner installieren
  2. REGELMÄSSIGE!!! Backups Ihrer Daten zu machen (z.B. auf andere Partition, Festplatte, NAS oder auf FTP-Server hochladen) oder Image Ihrer Festplatte (C) ziehen (Acronis).
  3. Firewall des Betriebssystem aktivieren bzw. Sicherheit des Routers überprüfen bzw. updaten
  4. Qualität kaufen
  5. Die Installation von zu neuer, unerprobter Software unterbinden
  6. Nur verlangte Email-Anlagen öffnen und Vorsicht bei Internetlinks in Emails

Deshalb lassen Sie sich frühzeitig vom PCDOKTOR.de beraten was Sie tun können, um nach einem Crash Daten- und Zeitverlust zu vermeiden.

Weissagung des Murphy:
„Erst wenn das letzte Bit gekippt ist und der Plattenkopf gecrasht, die FAT gestorben und Spur Null zerstört, wenn der Motor hängt
und sich nichts mehr rührt, werdet Ihr feststellen, dass man Daten nicht ersetzen kann. Und sage keiner, er hätte von alledem nichts gewusst.“