Vongiebel / BlogNewsletter / 0 Kommentare

Surftipp: Flohmarktfeeling im Web

Ebay kennt jeder. Wer sich aber den Stress mit der Bieterei sparen und auch Amazon kein Geld in den Rachen werfen möchte, sei auf Kleinanzeigenseiten verwiesen. Platzhirsch ist hier eindeutig Kalaydo. Das Portal gehört einer Kooperation verschiedener Tageszeitungsverlage – unter anderem Mediengruppe Rheinische Post, Zeitungsgruppe Köln, General-Anzeiger Bonn und RheinMainMedia GmbH – und deckt die Bereiche Automobil, Immobilien, Kleinanzeigen und Stellen ab. Nach Firmenangaben sind permanent über eine Million Anzeigen online. Nett ist vor allem das Barometer, das auf einen Blick angibt, ob hier ein günstiges Angebot vorliegt. Private Kleinanzeigen sind kostenlos. Weitere Kleinanzeigenportale sind Kleinanzeigen.de, Markt und Shpock. Und wer immer noch nicht das gefunden hat, was er sucht, sogar ebay bietet Kleinanzeigen an. Auch dort werden, ganz ohne hektisches Gebiete, Artikel im alten Stil gehandelt.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.