Vongiebel / Blog / 0 Kommentare

Software-Tipp: Snipping-Tool

Ausnahmsweise bekommen Sie diesmal einen Software-Tipp für eine Anwendung, die Sie bereits auf dem Rechner haben – aber wahrscheinlich selten nutzen. Ab Windows 7 ist unter Zubehör ein kleines, aber sehr nützliches Werkzeug installiert, das sich Snipping-Tool (zu deutsch: Schnipselwerkzeug) nennt. Es dient der akkuraten und schnellen Herstellung von Screenshots – also Momentaufnahmen des augenblicklichen Bildschirminhalts. Nehmen wir an, sie haben gerade bei Chefkoch ein Rezept gefunden und wollen das Ihrer Freundin schicken, dann geht das ganz einfach: Sie rufen Snipping Tool auf (unter: Start > Alle Programme > Zubehör > Snipping Tool, alternativ genügt nach dem Klick des Startknopfs das Eintippen von „Snipping“ in das Suchfeld). Nach dem Start des Programms und einem Klick auf die Schaltfläche „Neu“ öffnet sich ein Aufklappmenü mit vier Einträgen: Freies Ausschneiden, rechteckiges Ausschneiden, Fenster Ausschneiden und Vollbild ausschneiden – wählen Sie eins davon aus und schneiden sie fröhlich los. Unmittelbar, nachdem Sie Ihr Rezept „aufgenommen“ haben, können Sie es direkt aus dem Programm heraus als E-Mail versenden oder in verschiedenen Formaten speichern. Fazit: Snipping Tool ist ein komfortables, schnelles und einfaches Tool, um sich schnell einen Bildschirminhalt zu merken oder ihn mit jemandem zu teilen.

Nutzer, die noch mit dem Betriebssystem XP unterwegs sind, können sich das Programm hier herunterladen:

Snipping Tool

© Neues vom PCDOKTOR.de – 4. August 2015 – Frankfurt am Main-Nordend

 

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.