Vongiebel / BlogNewsletter / 0 Kommentare

Social Media Reihe: Was ist eigentlich Youtube?

YouTube wurde am 15. Februar 2005 von den drei ehemaligen Paypal-Mitarbeitern Chad Hurley, Steve Chen und Jawed Karim gegründet. Der Begriffsteil „Tube“ (eigentlich: Röhre) bezeichnet umgangssprachlich einen Fernseher – die wörtliche Übersetzung also: Du Röhre, gemeint ist: „Du sendest“. Kurz gesagt: Jeder kann sich hier ein Konto anlegen und eigene Videos ins Internet stellen, die Suchmaschine von Youtube findet es nach verschiedenen Schlagworten, so dass die ganze Welt es sehen kann. Das erste Video mit dem Titel „Me at the zoo“ lud einer der Gründer selbst hoch.

Heute laden alle Nutzer weltweit in jeder Minute 300 Stunden Videomaterial auf Youtube hoch, jeden Monat schauen sich alle Surfer zusammen 3,25 Milliarden Stunden Videos an. Das Video mit den meisten Sichtungen ist Gangnam Style von Psy mit über 2,5 Milliarden. Am 9. Oktober 2006 wurde die Firma vom Suchmaschinenbetreiber Google für umgerechnet 1,31 Milliarden Euro gekauft. Auf YouTube gibt es alle Arten von Videos, Film- und Fernsehausschnitte, Musikvideos, Trailer sowie selbstgedrehte Filme und Slideshows. Somit befindet sich neben professioneller Information oder Unterhaltung auch allerlei technisch Unausgereiftes, Tutorials und Desinformation, Propaganda, Verschwörungstheorien oder auch philosophische Gedanken auf den Seiten.

Ein besonderes Phänomen sind die „Youtube-Stars“ oder auch „Youtuber“, die mit Ihrem Filmchen bis zu 12 Millionen Euro im Jahr verdienen. Diese drehen Filme über politische Themen, Anleitungen zu Handwerkertätigkeiten, Schmink- und Modetipps oder lassen sich beim Videospielen („Gamer“) zuschauen. Die meisten Klicks erhalten aber Musiksternchen, die ihre professionellen Musikclips in die Plattform stellen.

Im August 2012 wurde Youtube-Movies in Deutschland gestartet, nachdem das Angebot schon einige Zeit in den Vereinigten Staaten verfügbar gewesen war. Der Dienst ist ein separater Bereich der Plattform, in dem nur professionelle Kinofilme und Dokumentationen angeboten werden.

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.