Vongiebel / Blog / 0 Kommentare

W-LAN schneller machen

Dass die Übertragungsgeschwindigkeit der Internetverbindung nicht das hält, was die Werbung verspricht, hatten wir auch in diesem Newsletter schon als Thema. Im Falle der W-LAN (Wireless Local Area Network = lokales Funknetzwerk, siehe Glossar)-Verbindung kann das aber auch die Ursache haben, dass Ihr Netz zu langsam ist. Ihr lokales Netz wird gesteuert vom Router, dort sind sowohl die Telefonverbindungen als auch die Kabel-Internet-Verbindung eingesteckt. Darüber hinaus sendet der Router ein Funksignal, das Ihr Rechner empfängt – die Verbindung wird dann, ähnlich wie bei Ihrem Handy, kabellos aufrechterhalten.

Wenn Ihr Internetanschluss über Kabel schneller wirkt als Ihr kabelloser oder wenn Sie an einigen Stellen Ihrer Wohnung gar keinen Funkempfang haben, kann PCDOKTOR.de helfen:

  • Zunächst checkt der Fachmann, ob die Geräte am richtigen Platz sind. Das Aufstellen der Basisstation an einer zentralen Stelle der Wohnung wirkt oft schon Wunder. Auch die Installation einer leistungsfähigen Antenne kann Abhilfe schaffen.
  • Mithilfe geeigneter Werkzeuge untersucht der PCDOKTOR dann, ob die Frequenz, auf der Ihr Router sendet, in der Nachbarschaft stark genutzt ist, und stellt die Basisstation gegebenenfalls auf eine andere ein.
  • Möglicherweise läuft Ihr W-LAN auch noch mit einem überholten Übertragungsprotokoll. Wenn Sie keine alten Geräte im Netzwerk haben, lässt sich das leicht auf einen neuen Standard (z.B. 802.11n oder 802.11ac) umstellen.
  • Auch die Begrenzung der Kanäle schafft oft Abhilfe. Möglicherweise ist dafür aber ein alternatives Betriebssystem notwendig.
  • Standardmäßig: Ihr Router braucht von Zeit zu Zeit einen Neustart, der ihn unter anderem auch schneller macht.
  • Überhaupt muss immer die aktuellste Firmware (eine Art Betriebssystem) auf Ihrem Router installiert sein – schon wegen der Sicherheit. Die sollte eigentlich automatisch aufgespielt werden – das klappt aber häufig nicht. Daher: lassen Sie uns die Aktualität der Routersoftware mindestens alle halbe Jahre überprüfen.

Und wenn das alles nichts hilft, um Ihr W-LAN schneller zu machen, sind vielleicht W-LAN-Repeater die Mittel der Wahl (siehe Hardwaretipp). Oder es hilft doch nur ein Providerwechsel.

 

Einen Kommentar schreiben

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.